Ich liebe die psychologische Astrologie. Sie hat sich für mich als ein vielschichtiges und wunderbares Instrument herausgestellt, mich Selbst besser kennen zu lernen, meine Bedürfnisse zu entdecken, Ereignisse in meinem Leben besser zu verstehen, und Beziehungen konstruktiver gestalten zu können.

Ich beschäftige mich schon seit meinem 20. Lebensjahr mit der Astrologie, und habe dabei vieles an Grundwissen autodidaktisch gelernt, und es hat eine Weile gedauert, bis ich mir die Ausbildung zur psychologischen Astrologin leisten konnte. 2015 konnte ich mir meinen Traum erfüllen und bin nun da angekommen, wo ich immer hinwollte und aus meinem Hobby wurde ein Beruf. Jetzt kann ich anderen helfen, beraten und vielleicht die eine oder andere Lebensfrage klären. Mich macht es glücklich, wenn ich mit meiner astrologischen Analyse "auf dem Punkt" bin. Mein Gegenüber erstaunt ist, wie ich das alles in der Tiefe wissen kann, obwohl ich ja nur in sein Horoskop geschaut habe. Wenn ich meinem Gegenüber den Moment des "Gesehen Werdens" schenken kann.

Auch ist es mir ein wichtiges Anliegen, die Astrologie von ihren Klischees zu befreien. Alles was ich mache, hat sehr wenig mit einer oberflächlichen Deutung eines Sternzeichens zu tun, so wie es uns oft in den Medien begegnet. Eine Analyse passiert nicht schnell, denn sie ist vielschichtig und komplex und verlangt von mir, mir Zeit zu nehmen und genau hinzuschauen. Vielleicht auch, die eine oder andere Berechnung mit einzubeziehen. Meine Aufgabe als Astrologin besteht darin, abstrakte Sternenkonstellationen zu übersetzen und eine Symbolsprache zu entschlüsseln. Für mich ist die Astrologie eine über Jahrhunderte und über viele Kulturen hin gewachsene Kunst, welche oft nicht die Anerkennung bekommt, die sie verdient hätte. Manchmal aus Unkenntnis heraus oder durch ein Bild verursacht, welches in den Mainstream-Medien verbreitet wird. Ich möchte meinen Beitrag dazu leisten, dass man auch seriös mit diesem Werkzeug arbeiten kann.

 

Ich bin im Dezember 1965 (Sternzeichen Schütze / Aszendent Jungfrau) in Göttingen geboren und aufgewachsen. Nach einigen Jahren Arbeit als Erzieherin im Kindergarten, begann ich auf dem zweiten Bildungsweg mein Abitur nachzuholen und ein Studium in Sozialwissenschaften an der Georg-August-Universität Göttingen. Die Studienausrichtung lag auf Pädagogik mit Schwerpunkt Beratung und Medizinsoziologie. Ich begann 2011 die Ausbildung in der psychologischen Astrologie an der Astropraxis in Hamburg, unter der Leitung von Helen Fritsch. Das Studium habe ich mit einem Beratungspraktikum erfolgreich abgeschlossen. Zur Zeit arbeite ich Teilzeit in der Pflege mit demenzkranken Menschen und ich habe eine Tutorenstelle an der Astropraxis bekommen und freue mich sehr über diese Chance auch hier weiter zu wachsen, und die Astrologie vermitteln zu dürfen. Seit Januar 2015 bin ich Mitglied beim Deutschen-Astrologen-Verband (DAV) und folge dem Berufsgelöbnis des DAV.

http://www.astrologenverband.de/astrologische-beratung/dav-beratung-und-berufsgeloebnis

In meiner Beratungspraxis sind mir ein seriöser Umgang mit meinen Kunden und eine qualifizierte, auf individuelle Bedürfnisse angepasste Beratungstätigkeit wichtig.